Die Suche erzielte 4 Treffer. Diese Suche abonnieren

Die Lexikonsuche bei im Bereich erzielte Treffer - Zurück zur Katalogtrefferliste
|
Aus dem Leben eines Taugenichts

von Eichendorff, Joseph von [Autor] | Kahler, Mathias [Sprecher].

Computerdatei Hörbuch zum Download | 2007 | Kommentar | o.IK | Eichendorff, Joseph von | Eichendorff, Joseph von | Aus dem Leben eines Taugenichts | Liebe & Beziehungen | Liebe & Beziehung | Schicksal | Weitere Titel zum Thema Text der Novelle Joseph von Eichendorffs mit Kommentarteil.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Aus dem Leben eines Taugenichts

von Eichendorff, Joseph von [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | 2009 | Kommentar | o.IK | Literaturverfilmung | Komödie | Eichendorff, Joseph von | Eichendorff, Joseph von | Aus dem Leben eines Taugenichts | Belletristische Darstellung | Schicksal | Weitere Titel zum Thema Joseph Freiherr von Eichendorff (1788-1857) studierte in Halle an der Saale, Berlin und Wien Jura. Eichendorff nahm als Lützowscher Reiter an den Befreiungskriegen teil. Danach trat er in den preußischen Staatsdienst ein, mit Stationen in Breslau, Danzig und Königsberg. Ab 1831 bis zur Pensionierung 1844 arbeitete er im Kultusministerium in Berlin.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Aus dem Leben eines Taugenichts: Erzählungen

von Eichendorff, Joseph von [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | 2013 | Kommentar | Literaturverfilmung | Komödie | o.IK | Eichendorff, Joseph von | Aus dem Leben eines Taugenichts | Gesellschaft & Politik | Weitere Titel zum Thema Reihen: edition : divibib.Joseph von Eichendorff, eigentlich: Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff. Geboren am 10.3.1788 auf Schloß Lubowitz bei Ratibor/Oberschlesien; gestorben am 26.11.1857 Neisse/Schlesien. Eichendorff entstammte einer katholischen Adelsfamilie. Nach dem Besuch des kath. Gymnasiums in Breslau 1801-1804 begann er ein Jurastudium in Halle 1805/06, das er 1807/08 in Heidelberg fortsetzte. Den Winter 1809/10 verbrachte er in Berlin, besuchte Vorlesungen bei Fichte und kam mit Arnim, Brentano und Kleist zusammen. 1831 übersiedelte er mit der Familie nach Berlin und war dort in verschiedenen Ministerien beschäftigt, bis er 1841 zum Geheimen Regierungsrat ernannt wurde; 1844 ging er in Pension.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Aus dem Leben eines Taugenichts: SWR-Edition

von Eichendorff, Joseph von [Autor] | Schwarz, Walter Andreas [Sprecher] | Nitschke, Oskar [Regisseur].

Computerdatei Hörbuch zum Download | 1951 | Kommentar | Literaturverfilmung | Komödie | o.IK | Eichendorff, Joseph von | Aus dem Leben eines Taugenichts | Liebe & Beziehung | Weitere Titel zum Thema Reihen: SWR-Edition.Die Novelle handelt von einem Müllerssohn, der in die weite Welt hinauszieht, er lernt ein Mädchen kennen, geht nach Italien und kommt nach mehreren Verwechslungen wieder zurück zu seiner "Schönen".Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar

Powered by Koha